Kleine Glastiegel mit einem minimalistischen Etikett und rosa Inhalt. Dahinter steckt Lovely Day, die neben den eigenen Produkten auch ihren Instagram Account perfekt in Szene setzen. Doch trügt der schöne Schein? Zwei Produkte von Lovely Day wurden genauer unter die Lupe genommen.

Minimalistische Naturkosmetik Ätherische Öle und Alkohol – nicht bei Lovely Day

Lovely Day wurde 2016 von Josy gegründet. Sie sah aus Entwicklersicht in vielen naturkosmetischen Formulierungen Defizite. Ätherische Öle und Alkohol sind in der Naturkosmetik oft vertreten. Ätherische Öle können bei hoher Konzentration hautreizend wirken, Alkohol ist ebenfalls ein umstrittenes Problem bei Naturkosmetik. Fakt ist: die Dosis macht’s.

Minimalistisch. Glastiegel. Das Herz schlägt höher. Optisch gesehen haben die Produkte von Lovely Day schon mal Eindruck hinterlassen. Lovely Day wirbt zudem mit einer Premium Qualität zu einem fairem Preis.

Bei Lovely Day treffen reizarme, pflanzenbasierte Formulierungen auf unbedenkliche Powerwirkstoffe aus dem Labor. Unter anderem Hyaluronsäure, Vitamin B3 oder Fruchtsäuren kommen zum Einsatz und verwöhnen unsere Haut.

Wir wollen vor allem zeigen, dass Worte wie „natürlich“, „vegan“ oder „nachhaltig“ heutzutage überhaupt nichts mehr mit Verzicht zu tun haben.

Lovely Day - Naturkosmetik

Naturkosmetik gegen Unreinheiten

Hyaluron + Bloom Face Toner

5/5 Sterne basierend auf 54 Reviews. Muss wohl ein gutes Produkt sein, dieser Toner. Die Erwartungen wurden auf jeden Fall eine Messlatte höher gesetzt. Der Toner wird morgens und abends nach der Reinigung aufgetragen und beinhaltet – im Gegensatz zu vielen anderen Naturkosmetikprodukten – kein Alkohol. Die enthaltene PHA Fruchtsäure beschleunigt die Hauterneuerung, wodurch ein ebenmäßiger Teint entsteht und Porenverstopfungen vorgebeugt werden.

Den Geruch von Rosenblütenwasser kann man schon beim Auspacken des Päckchens riechen. Wer Fan von Rosenblüten-Duft ist, dem wird ganz sicher auch der Toner gefallen. In Zusammenklang mit dem Hibiskusblütenextrakt beschleunigt das Rosenblütenwasser den Aufbau von Feuchtigkeit in der Haut.

2 Wochen wurde der Toner getestet und das Ergebnis lautet: WOW! Das Badezimmer darf dieses kleine Fläschchen mit dem gut riechenden rosa Zauberelixier nie wieder missen. Die Haut wird nicht gereizt, wirkt tatsächlich gleichmäßiger und viele lästige Unreinheiten wurden bereinigt.

INCI: Aqua, Aloe Barbadensis Gel, Rosa Damascena Flower Water, Glycerin, Matricaria Chamomilla Flower Water, Hibiscus Sabdariffa Flower Extract, Gluconolactone, Lactobacillus Ferment, Sodium Hyaluronate, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Citric Acid

Naturkosmetik gegen Pickel

Hyaluron + Bloom Tropical Hydration Nectar

Für den absoluten Feuchtigkeitskick gibt es den Nektar von Lovely Day, der etwas dickflüssiger ist. Beim Auftragen schmilzt der zarte Nektar und zieht in wenigen Sekunden in die Haut ein. Die Haut fühlt sich hinterher babyweich und gepflegt an.

Morgens und abends soll das Nektar mit einem Pumphub – nach dem Toner – aufgetragen werden. Gesagt, getan. Positiv aufgefallen ist die Konsistenz des Produkts, da es trotz Dickflüssigkeit überhaupt nicht klebrig ist. Sehr trockene oder gereizte Haut muss eventuell noch eine weitere Tagespflege auftragen, für normale oder Mischhaut reicht die Pflege von Toner und Nektar vollkommen.

INCI: Matricaria Chamomilla Flower Water, Aloe Barbadenis Fruit Juice, Glycerin, Orbignya Oleifera Seed Oil, Niacinamide, Sodium PCA, Opuntia Ficus-Indica Seed Oil, Hibiscus Sabdariffa Flower, Sodium Hyaluronate, Tocopherol, Hydroxyethylcellulose, Sodium Levulinate*, Sodium Anisate*, Dehydroacetic Acid*, Citric Acid*, Sodium Benzoate **, Potassium Sorbate **, Benzyl Alcohol** – * unter 1 % / ** unter 0,01 % (Spuren)

Fazit

Beide Produkte haben nicht nur optisch, sondern auch bei der Anwendung überzeugt. Auf der Website von Lovely Day findet ihr die beiden Produkte unter der Kategorie ‚Unreine Haut‘. Sie versprechen das, was sie sollen. Ganz großer Pluspunkt bei Lovely Day ist der Alkohol – der in den Produkte nicht vorhanden ist! Ein weiteres Lob geht an die Glastiegel, die später noch einmal wiederverwendet werden können. Naturkosmetik als minimalistische Dekoration und für schöne Haut. Himmelhoch verliebt!


Die Produkte wurden freundlicherweise von Lovely Day für den Beitrag zur Verfügung gestellt. Die Meinung wird dadurch selbstverständlich nicht beeinflusst.