Werbung – der Beitrag enthält Testprodukte | Konventionelle Waschmittel beinhalten oft schädliche Inhaltsstoffe, die man lieber vermeiden sollte. Waschmittel selber machen ist gar nicht mal so schwer und spart eine Menge Geld. Dazu sind die Inhaltsstoffe für uns und die Natur nicht schädlich.

Nachhaltig leben und Geld sparen

Zero Waste im Haushalt, Waschmittel DIY

Konventionelles Waschmittel – Probleme:

Wir machen uns manchmal viel zu wenig Gedanken über die Inhaltsstoffe unserer Reinigungsmittel. Das gekaufte Waschmittel sollte allerdings immer genau unter die Lupe genommen werden, da das Waschmittel direkten Kontakt mit unserer Kleidung hat. Bestehende Reste in der Kleidung können unserer Haut und unserem Körper im schlimmsten Fall schaden. Bei folgenden Inhaltsstoffen solltet ihr vorsichtig sein:

  • Tenside
  • Duftstoffe
  • Optische Aufheller
  • Konservierungsstoffe
  • Enzyme
  • Phosphonate und Polycarboxylate

Fast alle aufgezählten Inhaltsstoffe können Allergien und Hautreizungen auslösen. Die Inhaltsstoffe sind größtenteils schwer oder nicht in der Natur abbaubar. Öko-Waschmittel ersetzen die Inhaltsstoffe  mit besseren Alternativen. Und wer ganz genau wissen will, was in seinem Waschmittel steckt, kann es ganz einfach selber machen.

Waschmittel selber machen – die Vorteile:

  • keine giftigen Inhaltsstoffe

Das selbst gemachte Waschmittel beinhaltet keine giftigen Inhaltsstoffe und ist damit gut für uns und die Umwelt. Die Liste der Inhaltsstoffe ist dazu sehr viel kürzer als die von konventionellen Waschmitteln.

  • günstiger

Wer sein Waschmittel selber macht kommt um einiges günstiger davon als welches zu kaufen. Die selbst gemachten 1,5 l Waschmittel kosten noch nicht einmal 30 Cent.

  • in wenigen Minuten einsatzbereit

Durch die schnelle Zubereitung ist das Waschmittel innerhalb weniger Minuten einsatzbereit. Insbesondere für spontane Waschvorgänge sehr geeignet.

Nachhaltigkeit Blogger, Zero Waste im Haushalt

Rezept: Waschmittel selber machen (1,5 Liter)

Zutaten:

  • 15 g Seifenflocken (wir raspeln immer die Kernseife von Sonett* klein)
  • 1,5 l warmes Wasser
  • 2 EL Waschsoda
  • evtl. 10 Tropfen ätherisches Öl (beliebiger Duft)

Schritte:

  1. Die Seifenflocken mit ca. 500 ml Wasser in einem Mixer langsam! mischen.
    • Seid lieber etwas vorsichtiger beim mixen, da die Seifenflocken zu schnell aufschäumen können.
  1. Das restliche Wasser mit dem Waschsoda dazugeben.
  2. Bei Bedarf ätherisches Öl dazugeben.
  3. In ein beliebiges Gefäß umfüllen.
Wir füllen das selbstgemachte Waschmittel gerne in die Gläser von LIEBLINGSGLAS. Die Gläser sind auslaufsicher und können in unserem Waschschrank perfekt aufeinander gestapelt werden.

Waschmittel selber machen, ökologisch waschen, bio-waschmittel

Lust auf noch mehr DIY für mehr Zero Waste im Haushalt? Dann klick dich in unser DIY Peeling oder DIY Deodorant rein!
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.