Vegane Bolognese? Das kann doch gar nicht schmecken! Na aber. Erst probieren, dann urteilen. Heutzutage gibt es genug vegane Alternativen, die sehr nah an den Geschmack von Fleisch kommen. Trotzdem kochen wir unsere vegane Bolognese immer mit Roten Linsen, da diese nicht nur günstiger, sondern auch unheimlich gesund sind.

Lecker und einfach: Vegane Bolognese

Vegane Bolognese mit Linsen

Rote Linsen können so vielfältig sein und kommen hier wöchentlich auf den Tisch. Die Linsen passen einfach perfekt zu unseren zwei liebsten Rezepten: dem rote Linsen-Dal und der heutigen Bolognese. Schon gewusst? Auf 100 Gramm besitzen rote Linsen über 25 Gramm hochwertiges Pflanzeneiweiß. Eine Portion unserer Bolognese deckt daher über die Hälfte des Tagesbedarfs an Proteine. Das zum Thema Wo kriegen denn Veganer ihre Proteine her?

Bolognese vegan mit Linsen

 

Rezept: Vegane Bolognese mit Roten Linsen (4 Portionen)

Wir kochen heute nicht nur komplett frisch, sondern auch Zero Waste, also verpackungsfrei. Die Zutaten sind in normalen Supermärkten, Unverpackt- oder in Feinkost-Läden verpackungsfrei erhältlich.

Zutaten:

  • 500g Spaghetti
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 250g Karotten
  • 140g Sellerie
  • 200g Rote Linsen
  • 6 frische Tomaten
  • 400ml Wasser
  • 50ml Rot-/Portwein
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • evtl. frischen Basilikum (mit Petersilie war es auch super lecker)

Schritte:

  1. Zwiebeln und Knoblauchzehen klein schneiden und mit Olivenöl anschwitzen.
  2. Karotten und Sellerie in kleine Würfel schneiden und dazugeben. Das Gemüse kurz anschwitzen.
  3. Gemüse mit Rot- oder Portwein ablöschen und umrühren.
  4. Rote Linsen gründlich waschen, dazugeben und ca. 200ml Wasser hinzufügen.
  5. Soße 10 Minuten köcheln lassen und ständig umrühren.
  6. Restliche 200ml Wasser dazugeben und nochmals aufköcheln lassen.
  7. In der Zwischenzeit die frischen Tomaten klein schneiden.
  8. Die klein geschnittenen Tomaten dazugeben, wenn die Linsen das Wasser aufgesaugt haben.
  9. Weitere 5-10 Minuten leicht köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und evtl. Basilikum abschmecken.
  10. Spaghetti kochen und in der Zwischenzeit die Soße etwas ruhen lassen.
  11. Beim Servieren nochmal einen kleinen Schuss Olivenöl hinzufügen. Buon appetito.

Linsen Bolognese vegan: So einfach geht es

Vegane Bolognese mit Linsen

Kleiner Tipp am Rande, wenn ihr größer auffahren wollt: Eine Tomatensuppe eignet sich sehr gut als Vorspeise.